Quo Vadis, Aida?

Quo Vadis, Aida?

Ein Film von Jasmila Žbanić

Bosnien, Juli 1995. Aida ist Übersetzerin für die UN. Als es zur Machtübernahme durch die serbische Armee kommt, sucht ihre Familie wie tausend Andere im UNO-Lager Schutz. Bei den politischen Verhandlungen muss Aida fatale Informationen übersetzen. Bis zuletzt hofft sie, dem drohenden Schicksal zu entrinnen. Der Film schildert auf eindringliche Art die Ereignisse vor dem Massaker von Srebrenica.

Dieser Film ist für den Publikumspreis nominiert.
Sie können ihn nach der Ausleihe über Ihren Account bewerten.

Nach dem Film folgt ein im Vorfeld aufgezeichnetes Filmgespräch
Sprache
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Genre
Spielfilm
Land
Bosnien und Herzegowina, Österreich, Romänien, Deutschland, Niederlande, Polen, Frankreich, Norwegen
Jahr
2020
Regie
Jasmila Žbanić
Schauspieler
Jasna Ðuriči, Izudin Bajrović, Boris Ler, Dino Bajrović, Boris Isaković, Johan Heldenbergh, Edita Malovči
Produktion
Deblokada, Damir Ibrahimović, Jasmila Žbanić
Länge
104 Minuten